Donnerstag, 3. Dezember 2015

Der Countdown läuft...

Hej Ihr Lieben,

wie gestern bei Instagram angekündigt, kommt hier der Post zum Foto angeflattert! ... und wer genau hinsieht, der merkt, dass Murmel 
gestern nicht rechnen konnte ;-)


Zuerst will ich etwas über meinen geliebten Christmas Countdown Kalender loswerden: Ich liebe Ihn!!! Sieht er nicht toll aus? :-) Er ist von der Marke SUCK UK, von der ich schon meinen Stiftehalter (oben im Bild) habe. 



Das Gute ist, dass man den Kalender jedes Jahr aufs Neue benutzen kann. Für den Preis (ca. 30,00€)  erwarte ich das auch  :-) 




Und jetzt zu meiner Westwingnow Ausbeute. Nun ja, was soll ich sagen?! Der Shop hat wirklich tolle Stücke, teilweise qualitativ hochwertige Markenware.
Ich hatte jedoch feststellen müssen, dass alle Verpackungen sehr verkratzt waren. Auch die Produkte sahen irgendwie "abgegriffen" aus. Entweder es hatten schon
1.000 andere Kunden vorher in der Hand oder es wird im Versand schlecht damit umgegangen.
Die Christbaumkugeln sehen bei genauem Hinschauen furchtbar aus. Sie sind übersät mit Kratzern und der Lack ist teilweise abgeplatzt. Gerne sende ich Euch bei Bedarf ein paar Fotos per Email. Ob sich der Rückversand  bei 6,00€ Warenwert für mich lohnt, weiß ich jetzt noch nicht.
Die weiße Skulptur hatte außer einer kleinen Macke auf der Nase keine Auffälligkeiten,  weil sie mir so gut gefällt werde ich sie auch behalten. 
In meinem Paket waren noch drei goldene Kürbisse aus Keramik enthalten. Einer davon hatte eine ganz andere Farbe (silber) als die anderen... 
also irgendwie alles ein bisschen seltsam und für diesen Preis ein absolutes No-Go!

Fazit: Ich kann es noch nicht sagen ob ich bei Westwing Now noch einmal bestellen würde, für alle die den Shop mal testen wollen: Es lohnt sich wirklich, die Preise vorher zu vergleichen und ich rate Euch die Produkte bei Lieferung genau unter die Lupe zu nehmen. Preis-Leistung ist fraglich.


Kalender: Amazon
Christbaumkugeln: möchte ich Euch nicht empfehlen
Skulptur: Westwingnow

Liebe Grüße
Murmel°

Montag, 30. November 2015

Oh Tannenbaum...

Hej Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Adventssonntag!
Heute zeige ich Euch ein Kissen Diy, welches ich schon im letzten Jahr gemacht habe. 

Damals gab es leider noch nicht so viele Angebote dieser Kissen. 
Also hab ich mich selbst dran gewagt :-)




Ihr braucht dazu weiße Kissen, ich habe zwei bemalt da dies für meinen Geschmack auf der Couch am schönsten wirkt. Außerdem Stoffmalfarbe in schwarz und einen Tannenbaum Stempel! Ich habe dazu einen Tannenbaum auf ein Stück Moosgummi gezeichnet und ausgeschnitten! Dann habe ich das Bäumchen mit Heißkleber auf ein Stück Holz geklebt-Fertig war der Stempel :-) 

Falls jemand die Vorlage möchte, sende ich sie Euch gerne per Email zu!
Jedenfalls habe ich ein bisschen Farbe mithilfe eines Pinsels auf den Stempel gegeben und vorsichtig (von unten nach oben) auf die Kissen gestempelt. 



Dort wo noch ein bisschen Farbe fehlte, malte ich mit dem Pinsel nach. Zum Schluss bügelte ich die Kissen vorsichtig auf mittlerer Hitze! 
Fertig sind die süßen Dekokissen zur Weihnachtszeit, 

die Ihr beispielsweise auch zu Nikolaus verschenken
könnt :-)


Kissen: Ikea
Farbe:  Creativ Discount
Stempel(für alle die nicht basteln wollen): Dawanda


Viel spaß beim Nachbasteln


wünscht Euch

Murmel°

Donnerstag, 26. November 2015

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

erst eins - dann zwei - dann drei  -dann vier...

...dann steht das Christkind vor der Tür

Hej Ihr lieben!
Dieser "Adventskranz" war eine ganz spontane Idee, die im Nachhinein betrachtet wirklich leicht umzusetzen ist!
Ihr habt noch ein kleines bisschen Zeit um noch schnell bei Ikea vorbeizuschauen ;-)



Ich habe zuerst vier Sterne aus Holz weiß angesprüht, ihr könnt sie alternativ auch aus weißem Moosgummi oder Filz ausschneiden!
Die Sterne habe ich dann mit schwarzem Edding beschriftet und mit einem Stück Paketschnur an die vier weißen Kerzen gehängt.





Danach habe ich die Kerzen auf einem länglichen Kerzentablett platziert und Walnüsse hineingelegt.
Ich finde die Naturtöne harmonieren wundervoll mit den weißen Kerzen!

Da ich zufällig die weißen Kugeln noch zuhause hatte, hab ich sie mit aufs Tablett gelegt, finde es ohne aber auch sehr schön :-)

Tablett: Ikea 

Kerzen: Ikea
Sterne: Bastelspaß24
Walnüsse: Edeka
Paketschnur: Edeka
Sprühfarbe: Edding


Ich wünsch Euch viel Spaß beim basteln und freue mich auf Euer Feedback :-)

Murmel°

Montag, 23. November 2015

Murmels Lieblinge im Herbst

Hej Ihr Lieben,

wie der Titel schon sagt, zeige ich Euch heute meine allerliebsten Lieblingsstücke aus dem November. Diese Dinge habe ich am meisten getragen oder benutzt 
und werde sie hegen und pflegen!  Ich versuche mich nun kurz zu fassen ;-)





Dann fang ich mal mit meinem ersten Herbstfavoriten an: Meine geliebten Gummistiefel von Gant! Super für das nasskalte Herbstwetter und zudem noch vielseitig kombinierbar!
Ich trage Sie wirklich oft, was man am Bild leider ein wenig erkennen kann :-) 

Was ich Euch ebenso nicht vorenthalten kann, ist meine Taschentuchbox für das Schnupfnäschen im Herbst :-). 

Ein Highlight aus meinem Schminkschrank ist mein Bobbi Brown Bronzing Powder ♥♥  
Ich muss gleich dazusagen, dass für mich nicht alle High End Produkte sehr gut sind. Ich habe viel getestet und finde man muss wirklich Unterschiede machen! Es gibt durchaus auch gute und pflegende Produkte in der Drogerie! 
Doch bei diesem Puder lohnt sich wirklich jeder Cent! Obwohl ich eher ein dunkler Typ bin, reicht mir die Farbe 01 zum auffrischen meiner Winterblässe :-) Es riecht frisch und ist für meine Haut gut verträglich. Das Produkt hat eine super Farbabgabe und hält wirklich den ganzen Tag! Deshalb ist es für mich unentbehrlich!


Zu guter letzt darf meine liebe Daniel Wellington Uhr nicht fehlen. Ich bin momenten auf der Suche nach einem neuen Modell aber es gibt zig Anbieter mit ähnlichem Design. Es ist wirklich schwer sich hier zu entscheiden :-(
Ich schwanke noch zwischen einer Cluse , Kapten & Son oder Paul Hewitt! 

Bei Tipps und Erfahrungen immer her damit :-)


Murmel°

Freitag, 20. November 2015

Murmelstipp: Becher sind die neuen Türchen!

Wie versprochen, zeig' ich Euch heute meine diesjährigen Adventskalender. 
Dieses Jahr hab ich nach einem Behältnis gesucht, dass ich für groß und klein verwenden kann und schnell zu basteln ist. Kurze Zeit später bin ich dann auf diese 
Coffee to go Becher gestoßen und zwei Tage später war das Päckchen auch schon da :-) 

100 Becher sind in dem Paket enthalten! Ganz schön viel, aber sehr praktisch wenn man, wie in meinem Fall, mehrere Kalender basteln möchte!





Für die Schneemänner benötig Ihr 24 Pappbecher, orangefarbenes Moosgummi oder Tonkarton, ein Wasserfarbkasten, einen schwarzen Edding und ein paar Stoffreste! 
Zuerst bemalt Ihr die Rückseite Eures Eddings mit schwarzer Wasserfarbe und stempelt die Augen auf die Becher. Wenn ihr wollt, könnt Ihr mit Deckweiß kleine Lichtpunkte in die Augen malen...so sehen sie viel freundlicher aus :-)

Jetzt schneidet Ihr aus Moosgummi die kleinen Karotten aus und klebt sie unterhalb der Augen auf. Danach zaubert Ihr dem Schneemann mit Hilfe des Eddings ein Lächeln ins Gesicht :-)
Aus den Stoffresten werden dann die Schals zugeschnitten und um die Becher gewickelt.  






Zum Schluss druckt Ihr Euch Murmels Adventskalenderzahlen aus und klebt Sie auf die Hüte der Schneemänner :-)







Becher: Ebay
Moosgummi, Stoff, Wasserfarben und Edding: Murmels Bastelschrank




Dieses war der erste Streich- doch der zweite folgt sogleich :-)




Für Herr Murmels  Adventskalender habe ich wirklich keine Stunde gebraucht! Ehrenwort :-)
Ihr gestaltet in Paint verschiedene Muster in schwarz/weiß, das können z.B. Sterne, Punkte oder Streifen sein.
Die Muster druckt Ihr dann aus und schneidet Eure Kreise aus (ich habe einen Kreisschneider verwendet, die Anschaffung lohnt sich auf Dauer!). 





Ihr beklebt nun die Becher beliebig mit Adventskalenderzahlen und Musterkreisen. Ich habe wieder die gleichen Zahlen wie bei den Schneemännern verwendet!

Ich hoffe Ihr habt viel Spaß beim Nachbasteln :-)



Murmel°

Mittwoch, 18. November 2015

Murmel bringt die Welt zum Leuchten


Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch zeigen, wie ich dieses schöne Lämpchen hier gebastelt habe.  Schon lange sind mir diverse Leuchten aus Metall nicht mehr aus dem Kopf gegangen, es gibt Sie ja mittlerweile wirklich in allen Farben und Formen! 

Da ich seit einem halben Jahr bereits meinen Bausatz zusammen hatte, wurde es jetzt mal Zeit das Werk zu vollenden :-)




Was ihr braucht, ist lediglich eine Pendelleuchte, ein Regalbodenhalter und ein Lampenkabel mit Fassung (falls Eure Leuchte keinen Ein- und Ausschalter hat)
Zuerst wird das alte Kabel von der Lampe abmontiert und ein Kabel mit Schalter angebracht.  Ich hatte hier ein wenig männliche Hilfe, muss ich gestehen ;-)
Dann werden in die Regalhalterung drei Löcher gebohrt und das Lampenkabel hindurchgezogen. 



Wie man sieht, habe ich die Lampe noch nicht aufgehängt ;-) Sie wird jetzt erstmal in die "Deko Kiste für's Haus" eingemottet!



Das wars schon wieder :-) Ein echter Quickie diese Lampe. Und mit knapp 25,00€ "Bausatzkosten" kann man auch ganz gut leben!

Pendelleuchte: Depot
Regalbodenhalter: Ikea
Lampenkabel: Amazon

Ich freu mich auf Eure Kommentare zu diesem Lampen Diy...

Murmel°

Donnerstag, 5. November 2015

Aller Anfang ist schwer...








Eigentlich will ich nicht jeden Post mit " Es gibt nichts neues vom Haus" anfangen. 

Aber leider gibt es tatsächlich nicht wirklich was neues, da momentan einfach ziemlich viel bürokratischer Kram zu erledigen ist! 

Aber eine kleine gute Nachricht gibt es. Wir haben nur noch die Anbieter  "Fjorborg" und "Talis" im Rennen! Ich denke wir sind bei diesen beiden Anbietern gut aufgehoben! Beide Firmen haben wirklich einen guten Eindruck bei uns hinterlassen.
Dennoch wollen wir uns die beiden Firmen in Husum und Flensburg anschauen. 
Wir können uns bei beiden Firmen vor Ort vom Werk überzeugen und müssen nur die Anreise bezahlen, was ich super nett finde. Okay-  das Ganze haben sie bei Vertragsabschluss 100 Mal wieder raus ;-)

Bis es Neuigkeiten gibt, zeige ich Euch meine neuen Errungenschaften und Projekte rund ums Murmelshus :-) 
(...das werden unzählige werden, denn wir wohnen übergangsweise wieder zu Hause und ich hab viiiiel Zeit bis der Hausbau beginnt :-))


Murmel°

Montag, 2. November 2015

Auf den ersten Blick ♥

Ihr Lieben,

letzte Woche war ich mal wieder online unterwegs und bin zufällig auf den Shop
www.lille-sted.de gestoßen! Eigentlich wollte ich mich nur ein bisschen umschauen- naja, seht selbst was daraus wurde ;-)






Sofort verliebt hab ich mich in dieses wunderschöne Teil hier!!! Es ist ein hölzernes Textboard in den Maßen 21x29 cm. Mitgeliefert werden 89 Buchstabenkärtchen und ich glaube so 6 Sonderzeichen wie zum Beispiel ein Haus, ein Peacezeichen, ein Hashtag und so weiter :-)
Ich kann mich gar nicht entscheiden, wo das neue Lieblingsstück seinen Platz in unserem Haus findet. 
Herr Murmel würde jetzt wieder mit mir Schimpfen. ( Da es für ihn keinen Sinn macht, Deko zu kaufen bevor das Haus steht...) Aber ich denke es kann nicht jeder so vernünftig sein wie er ;-)

Jedenfalls finde ich, dass es im Eingangsbereich auf einer Kommode ganz gut passen könnte! Ich freue mich schon so darauf, die Buchstaben zu jedem feierlichen Anlass neu anzuordnen. "Happy Halloween" und "Murmelshus" hat sich schon mal sehr gut gemacht!

Erhältlich ist das Board von Dogs Lifestyle für ca 30,00€ im oben genannten Shop.


Murmel°




Mittwoch, 28. Oktober 2015

Murmelstipp zum Nachmachen: Adventskalender 2014



Da es zum Thema Haus momentan nichts Neues zu berichten gibt,  zeige ich Euch heute meine Adventskalender vom letzten Jahr :-).  Ich entschuldige mich schonmal für die schlechte Fotoquali ... 


Ich habe die Ehre, jährlich ganze drei Adventskalender zu basteln. Einmal für Herr Murmel und seit drei Jahren nun auch für unsere wundervollen Patenkinder Paul und Emil. 



Nicht unbedingt einfach, aber trotzdem freue ich mich immer wieder darauf! 


Doch vielleicht steht Ihr auch jedes Jahr vor der Frage aller Fragen:
 "Mit was befülle ich die Adventskalender?"

Am kompliziertesten ist es, was kleines aber auch nützliches zu finden! Außerdem achte ich bei den Kids immer darauf, nicht in jedes Türchen Süßigkeiten zu machen- natürlich ganz im Sinne der Eltern ;-) 





Wie dem auch sei. Ich hoffe, dass sich meine Lieben jedes Jahr über die Kalender und deren Inhalt freuen. 






Für diesen Kalender habe ich eine Dekoleiter mit Dachlatten gebaut. Dafür habe ich ganz einfach zwei Dachlatten in 105 cm und vier Dachlatten in ca 35 cm zugeschnitten und zusammengeschraubt. Ihr könnt es auch mit Hammer und Nagel machen. 
Die Leiter hab ich mit Goldspray besprüht und weiße Papiertaschen , die mit diesen Sternen beklebt sind, darauf gestellt. 
Um es noch ein bisschen weihnachtlicher zu gestalten, habe ich eine Lichterkette um die Leiter gewickelt. 

Die Geschenke die nicht in die kleinen Tüten passen, habe ich in Packpapier gepackt und in ein weißes Körbchen vor die Leiter gestellt. (Leider habe ich kein Foto davon. Vielleicht finde ich noch eins und kann ein Update machen) 

Ich habe dann diese kleinen Zettelchen gestaltet, zusammengerollt und in die Tütchen gesteckt.






Hier meine Ideen für das Befüllen für einen Männer Adventskalender: 
Natürlich Süßigkeiten (Herr Murmel liebt Raffaello, Tender, Gummibärchen, Maoam, Kinderschokolade, Ü-Eier...), Fußballzeitschrift, Rubbellose, Gutschein für eine Autowäsche, Gutschein- Murmel holt Sonntags die Brötchen (normal erledigt dies der Herr des Hauses ♥), Gutschein für einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, Haargel, Socken, Eiskratzer,... 



 Dachlatten und Goldspray :  Baumarkt 
Geschenktüten: Buttinette
Zahlen: Buttinette 


Diesen Adventskalender habe ich ganz einfach gehalten. Denn ich muss schließlich für zwei Kinder 48 Tütchen gestalten ;-) 


Hierzu habe ich die kleinen Geschenke in braune Brottüten verpackt. Aus Ikea Geschenkpapier habe ich dann die Stiefel und Sterne ausgeschnitten und auf die Tüten geklebt.


Mit den hölzernen Wäscheklammern habe ich dann die Zahlen zusammen mit den Tüten an der rot-weißen Kordel befestigt.






Als Füllung für Kinder oder Kleinkinder eignet sich folgendes:
Plastiklöffel (z.B von Tupper), Socken, kurze Gedichte, kleine Autos, Pixie Bücher, Wachsmalstifte, Buntstifte, Kinderpflaster, Radierer, Handschuhe, Gutschein für eine Schneewanderung mit Schlittenfahrt, Reflektoren für Fahrrad od. Laufrad, Schneekugel, Kindertattoos, Sticker, Luftballons, Lego, Jo-Jo, Holzkreisel, Flieger zum zusammenbauen, kleines Badespielzeug, Malseife, Badezusatz, Gutschein für einen Zoobesuch, Dopsball, Taschenwärmerund etwas süßes wie Ahoi Brause, Hipp Trinkspaß, zuckerfreie Fruchtriegel, Ü-Eier, Plätzchen und Nüsse...


Kordel: Ikea 
Geschenkpapier: Ikea 
Papiertüten: Tchibo, gibt es mittlerweile auch bei DM 
Holzklammern: Edeka







Dieser Kalender geht Rucki Zucki und sieht wunderschön aus... 

Ich finde dass er zu jeder Weihnachtsdekoration passt und ein totaler Blickfang ist!


Die Lebkuchenmänner habe ich aus Packpapier ausgeschnitten und auf die Tüten geklebt. Dass sie nicht ganz so langweilig daherkommen, habe ich mit weißer Farbe ein Gesicht und eine Knopfleiste gemalt :-)
Die Tütchen habe ich dann mit Wäscheklammern aus Holz an eine Leine aus Paketschnur gehängt und die Zahlen befestigt!



Packpapier, Paketschnur und Butterbrot Tüten: DM 
Wäscheklammern: Edeka 




Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen inspirieren und überlege jetzt mal, welche Kalender es dieses Jahr werden! 







Murmel°

Dienstag, 21. Juli 2015

Wer die Wahl hat...


Da wir unsere Vorstellungen vom Traumhaus bereits im Kopf haben, vergleichen wir nun etliche Baufirmen. 
Zuhause liegen tausende Kataloge rum (jedenfalls sieht es so aus) und einer ist schöner als der andere!

Ich stelle Euch hier mal eine Liste der Anbieter vor, die noch im Rennen sind :-)

°Eksjöhus:     trotz vieler schlechter Bewertungen im Internet interessiert uns diese Anbieter.
°Talis :             macht einen soliden Eindruck, Erfahrungen gemischt; teilweise liest man von                                  Lieferengpässen und Unzuverlässigkeit
°Fjorborg:       macht einen sehr positiven Eindruck, Bewertungen durchweg positiv
°Rörvikshus: wie Fjorborg liest man stets gute Rezessionen.





Diese Woche kommen bereits zwei der Firmen zu uns nach Hause! 
Gerne teilen wir unsere Erfahrungen mit Euch ♥ 

Über ein paar Tipps würde ich mich freuen :-)

Liebe Grüße
Murmel°

Freitag, 17. Juli 2015

... Ein Kritiker ist eine Henne, die gackert, wenn andere legen.



Nun stehen wir ganz am Anfang einer aufregenden Zeit - wir bauen unser Schwedenhaus ♥
Nicht nur die Optik hat uns von Anfang an überzeugt, auch die kurze Bauzeit und die Energieeinsparungen bei einem Holzhaus.
Trotz vieler Vorurteile von Verwandten und Bekannten laden wir schon bald den ersten Vertreter eines Holzhausanbieters ein.


Hier die besten/meist gehörten Kommentare und unsere Recherche dazu:

"Wenn's bei Euch mal brennt, dann liegt das ganze Haus in kurzer Zeit in Schutt und Asche"
Wenn es brennt, hält Holz länger Stand als jede Stahlkonstruktion. Außerdem dauert es, bis eine gehobelte Holzoberfläche Feuer fängt.

"Das wird euch ein Vermögen kosten!"
Im Gegenteil, mit dem Bau eines energieeffizienten Holzhauses lässt sich sogar einiges sparen, vor allem langfristig.

"Ich hoffe Ihr seid Euch im klaren, dass das Haus alle fünf Jahre gestrichen werden muss!"
Muss man ein Steinhaus nicht pflegen? Es steht fest, dass ein fachmännisch errichtetes Schwedenhaus nicht mehr Pflege als jedes andere Haus verlangt.
Wenn es falsch behandelt wird, kann das sein. Alle zehn bis zwanzig Jahre ist der neuer Anstrich fällig.



Natürlich haben es unsere Mitmenschen nur gut gemeint und wollten uns vor einem großen Fehltritt bewahren. Weil wir uns aufgrund der vielen kritischen Meinungen noch intensiver mit dem Thema Schwedenhaus auseinander gesetzt haben, sind wir uns jetzt umso sicherer. Heute schenken wir den Skeptikern nur noch ein Lächeln...


Vielleicht gibt es ja Schwedenhausbauer oder Liebhaber die das Ganze schon hinter sich haben und uns Ihre Erfahrungen mitteilen möchten.


Über ein paar Kommentare freue ich mich natürlich :-)




Liebe Grüße


Murmel°

Donnerstag, 16. Juli 2015

♥ Herzlich Willkommen auf meinem Schwedenhaus Blog ♥

Ich bin  Murmel und möchte Euch hier in erster Linie über unseren Hausbau auf dem Laufenden halten. Als begeisterte Dekojägerin, Bäckerin und Basteltante trage ich aber auch alles zusammen, was mich sonst noch inspiriert und fasziniert.

Der Blog war ursprünglich für meine Freunde, Familie und Kollegen gedacht, freue mich aber genauso über alle anderen Mitleser :-) Schön, dass ihr den Weg hierher gefunden habt!  


Falls Ihr Fragen oder Tipps habt, hinterlasst mir einfach ein Kommentar im betreffenden Post 

Liebe Grüße
Murmel°