Freitag, 5. Mai 2017

m u r m e l i m k a u f r a u s c h - letterboard von design letters -

Letzte Woche hat mich mal wieder mein Ehrgeiz im Stich gelassen. Ich wollte eigentlich weniger shoppen. Irgendwann mach ich mal eine Challenge, in der ich 60 Tage lang keinen einzigen Mode- Interior- oder Haushaltsartikel kaufen werde. 
Vielleicht gründe ich aber auch mal eine Selbsthilfegruppe die dann heißt " wenn shoppen zur Sucht wird". In meinem Freundeskreis hätte ich schon einige Teilnehmerinnen parat.  

Ok, zum Anfang.  Auf der Suche nach einer hübschen Badewanne bin ich bei google irgendwie abgedriftet und auf den zauberhaften Shop Designhype gestoßen. 



                   


Ich bin ein riesen Fan von kleinen Shops die eine gute, aber nicht allzu große Auswahl haben und kann dann auch mehrere Stunden darin stöbern. 
Genau so ist dieser Shop :-). Ich hab also ein bisschen in meinen Lieblingsmarken nach den neuesten Trends geschaut und bin fündig geworden.


                 

Willkommen in meiner kleinen Sammlung  ♥  
Nach zwei Tagen kam dann schon das Päckchen mit diesem hübschen Design Letters Messageboard und den dazugehörigen Buchstaben. 
Das Board ist ungefähr so groß wie ein DIN A4 Blatt und ist aus schwarzem Kunststoff. Die weißen Buchstaben sind in einer hübschen Box verstaut und normalerweise sortiert. In meinem Fall war Herr Murmel zu neugierig und hat die Verpackung falsch herum geöffnet. Meine Buchstaben waren also auch mal sortiert. 


                   


Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, bin ich dem Wohntrend der Typographie verfallen und das tatsächlich schon sehr lange. Ich liebe es, kleine Botschaften ganz minimalistisch darzustellen.  

Das alles hat  2012 angefangen, als wir von zuhause ausgezogen sind und man seinen eigenen Geschmack entwickelt hat.  Ich hab mir damals eine Tafel in die Küche gehängt und dieser wurde täglich ein neues Motto verpasst. Ich muss zugeben, ich bin immer nachlässiger geworden. Es kam auch auch mal vor, dass an Ostern noch ein "let it snow" an der Tafel stand. 

Es gibt einfach tausende Ideen die Typographie in seinem Zuhause zu verwirklichen. Es können ganze Sätze und Lebensweisheiten, aber auch einfach nur einzelne Buchstaben sein.   Auf einer Tafel, auf Grußkarten, auf Geschirr, auf Kissenbezüge und manchmal reicht auch einfach ein schöner Print auf einem Klemmbrett. Ich finde auch ein Wochenplan oder eine Erinnerung am Kühlschrank kann zu einem schönen Hingucker werden.




...schon wieder vom eigentlichen Thema abgekommen! Jedenfalls liebe ich mein neues Textboard und würde es nicht wieder hergeben♥ Ich würde mir gerne noch den großen Bruder davon zulegen, vorausgesetzt der Platz im Haus gibt das noch her :-). Zum Glück gibt es ja genug  Weisheiten, dass alle Lightboxen und Textboards bestückt sind!

Pünktlich zum Wochenende seht Ihr mein heutiges Tagesmotto! Es war eine anstrengende Arbeitswoche und ich bin froh, dass ich morgen mal ausschlafen kann. 



Zum Schluss hab ich noch was kleines für Euch. Bei meiner Bestellung hab ich einen Rabattcode für dieses Designletter Board mitgeschickt
bekommen den ich weitergeben darf  ♥.
Mit dem Code  MURMEL10  bekommt Ihr 10% Rabatt auf das Letterboard und die passenden Buchstaben. Der Gutschein ist bis 30.06.17 gültig. Das Board ist auch noch in anderen Farben erhältlich, beispielsweise in einem zarten rosa.


Viel Spaß beim shoppen ;-)

Murmel°

Dienstag, 25. April 2017

Update Hausbau




So meine Lieben, 

endlich kommt der lang ersehnte Post zu unserem Schwedenhaus :-). Mich haben in der Zwischenzeit wieder sehr viele Mails erreicht. Die häufigsten fragen wie weit wir aktuell sind oder an was wir aktuell arbeiten! Wenn ihr wollt, könnt Ihr mir auf Instagram folgen und so jeden Tag in meinen Stories sehen, wie es am Bau weitergeht. 

Natürlich antworte ich trotzdem gerne auf jede Mail die mich erreicht!



Nun zum Haus :-)

Der Dachboden wurde begehbar gemacht und die Bodenluke eingebaut. Wir haben überlegt,  ihn gleich auszubauen aber haben dann beschlossen, uns erstmal auf's wesentliche zu konzentrieren. Jedenfalls ist er groß genug um mal ein Schlafzimmer oder Spielzimmer oder Bastelzimmer oder oder oder, ... nach oben zu verlegen. 




Wir haben alles gedämmt, überall Dampfsperrfolie und die Lattung angebracht.

Danach wurde alles nochmal gedämmt, die Elektrik verlegt und die Wände mit OSB verkleidet! Das haben wir im oberen Stock bereits komplett gemacht. Man sieht jetzt viel besser, wie groß oder auch klein die Räume sind! 



Wenn der Estrich die nächsten Wochen kommt und Zeit zum trocknen braucht, können wir dies im Erdgeschoss auch abschließen! 


Bei schönem Wetter haben wir die Zeit genutzt  und immer mal wieder gestrichen. Wir haben bisher zwei Durchgänge hinter uns und müssen nun wieder auf gutes Wetter warten :-).

Hier noch nackt :-)



 Mit weißer Grundierung...



Zum Schluss endlich grau ♥ 

Da wir total viele Holzabfälle haben, machen wir immer mal wieder ein gemütliches Feuer im Garten oder bauen aus den Paletten Möbel für unsere schöne Terrasse ;-).




Wie Ihr auf Instagram sicher schon gesehen habt, wurde endlich die Seiteneingangstür und nun auch die Haustür eingebaut :-).


Leider war die Türklinke die erste Fehlbestellung bei unserem Projekt! Sie passt einfach nicht zu uns und damals musste es bei der Entscheidung schnell gehen! Nach langer Überlegung wird die Klinke die nächsten Wochen nochmal ausgetauscht, juhuuuu! 





Wie oben erwähnt, wird als nächstes die Fußbodenheizung verlegt und der Estrich für das obere Geschoss bestellt. Außerdem muss das Fundament für das Außengerät der Heizung betoniert werden! Wenn das Wetter mitspielt sind der zweite Anstrich in grau und die weißen Fensterumrandungen fällig :-). 



Es ist noch viel zu tun!

Schreibt mir gerne :-)



Murmel°

Sonntag, 12. März 2017

Murmels Winterlieblinge



Hej meine Lieben,
was ein Wetterchen heute, oder :-)?

Leider ist das Wochenende schon wieder fast vorbei. Ich möchte den baufreien Sonntag noch nutzen und Euch meine Winterlieblinge zeigen :-).









Zuerst zeige ich Euch meine süßen Moon Boots :-).


Ich habe sie mir im Winter 2015 für den Skiurlaub gekauft und habe damals ein schlichtes Modell gesucht dass ich zu jeder Skihose anziehen kann. Außerdem war mir wichtig, dass sie nicht so aussehen wie die klassischen, plumpen Modelle. Ich wollte eher was ansehnliches. Zumal ich mich im Schnee auch noch bewegen möchte :-). 


Es sollte jeder der gerne im Schnee spaziert ein paar Schneestiefel besitzen und ich kann diese hier nur empfehlen :-). 




Für meinen zweiten Liebling schwärme ich auch schon mehrere Jahre. 
 

Mein Stiftung Warentest Abo. Herr Murmel hat die Finanztest Reihe abonniert. Auch wenn nicht immer die Themen zu unseren aktuellen Anschaffungen passen, liebe ich es, die aktuellen Testergebnisse zur studieren und die Artikel teilweise auch selbst zu testen :-). 

Also wenn ihr noch ein schönes Zeitschriften Abo sucht oder vielleicht eins verschenken wollt, ich finde das hier perfekt für jeden Haushalt :-).



Für meinen dritten Liebling, muss ich zugeben, war ich lange zu geizig!

Muss man für eine Thermoskanne so viel bezahlen? Ich denke, wenn sie lange warmhalten soll, ja! Da mir dieses Modell schon lange im Kopf herumschwirrt, habe ich diesen Winter endlich zugeschlagen! Ich konnte sie nun ausgiebig testen und bin begeistert. Bisher hatte ich sie beispielsweise im Büro oder auch zu kleinen Wanderungen dabei. Ich würde sagen, bis zu 6 Stunden war der Inhalt heiß. Länger haben die Getränke noch nicht gehalten :-). Ein kleines Manko gibt es jedoch. Der Verschluss geht für "Schwächling" Verhältnisse sehr schwer aufzudrehen. 



Zum Schluss hab ich noch ein Winter- und Weihnachtsliebling.





Dazu gibt es auch gar nicht viel zu schreiben :-). Ein Adventskranz aus Beton, oder besser gesagt ein Kerzenständer für 4 Adventskerzen! 

Es gibt zur Zeit ganz viele Kerzenständer in Betonoptik, mir war jedoch wichtig dass er auch aus Beton ist und nicht nur so aussieht :-). 

Ich liebe ihn, und freue mich schon wenn er meinen neuen Esstisch im

Haus schmückt! 



Schönen Sonntag wünsch ich Euch♥

Murmel°

Freitag, 24. Februar 2017

Der ganz normale Wahsinn ...

Ihr Lieben,

leider bin ich momentan auf Insta und dem Blog nicht sehr aktiv. Ich habe so viel mit dem Hausbau um die Ohren, dass man manchmal gar nicht weiß wie man alles andere noch wupppen soll. Zwischen Yoga, Tanzen, Familie, Freunde und dem Arbeitsalltag probiere ich Euch trotzdem hin und wieder auf dem Laufenden zu halten.  Der ganze Wahnsinn ist ja bald vorbei :-).
Ja, was gibt es Neues im Murmelshus. Wir sind zur Zeit mit dem Innenausbau beschäftigt, was sich mal wieder länger zieht als geplant. Welch eine Überraschung ;-) Nächste Woche möchten wir mit der Elektrik beginnen, die gelagerten Kabel warten schon sehnsüchtig auf ihren Einsatz.
Ich hab mir überlegt, Euch statt Hausbilder heute in mein Moodboard zu entführen :-). Die größten Themen sind aktuell der finale Küchenplan, die Treppe, ein Esstisch und mein verhasstes Thema - das Bad!
Diese Woche waren wir mal wieder im Küchenstudio. Ich glaube, unser Verkäufer hat Nerven wie Drahtseile!  Wir haben statt einer ursprünglich geplanten Eichenholzplatte nun eine Platte aus Keramik gewählt. Ich denke, wir machen uns mit einer Holzplatte einfach keinen Gefallen.
An der Küche stehen dann diese Barhocker aus dem  dänischen Hause Hay. Die hatte Murmel selbstverständlich schon lange vor dem Küchenkauf bestellt ;-).


In das TwoinOne Kochfeld von Miele hab ich mich sofort verliebt :-). Ich hoffe dass es uns nicht enttäuscht! Hier ist ein kleines Video von Miele mit genaueren Details.

  

Außerdem  wird es eine Faltwerktreppe geben! Leider gar nicht so einfach bei unserem Grundriss. Wir tüfteln gerade noch die perfekte Variante mit unserem Treppenbauer aus.



Und hier zeige ich Euch noch einen wundervollen Esstisch! Wir wollen jetzt einfach mal verschiedene Manufakturen und Schreinereien vergleichen. Diesen hier hab ich bei Tischfabrik24 geplant. Unser Tisch sollte ein Maß von 2,40m haben und auf 3,40m ausziehbar sein.
Falls Ihr eine schöne Manufaktur für Esstische kennt, immer her damit :-).

Zum Badezimmer würde ich am liebsten nichts schreiben. Nein Spaß.
Ich hätte nie gedacht, dass dies unser größtes Sorgenkind wird. Es gibt sooo viele tolle Bäder, aber irgendwie kann ich mich für nichts entscheiden!
Bisher wissen wir nur, dass wir gerne den Boden in Beton gießen wollen! 
Weißer Waschtisch, schwarzer Waschtisch, grauer Waschtisch, Holzplatte auf dem Waschtisch? Ich hoffe, wir finden bald unsere perfekte Lösung!

...und habe ich nicht oben geschrieben, dass der Wahnsinn bald ein Ende hat?  Ääähm... NEIN.

Herr Murmel und ich möchten nächstes Jahr im Sommer endlich heiraten... Wenn ich abends im Bett liege, schnapp ich mir das Tablet und trage meine ersten Inspirationen zusammen. Ich habe mich immer gefragt, warum sich die Bräute schon ein Jahr vorher so verrückt machen. Doch jetzt, wo ich selbst erst seit kurzem dieses Thema angehe, werde ich auch ein wenig nervös und fühle mich ganz schön überfordert -  REIZÜBERFLUTUNG!!!

So, das waren erstmal die wichtigsten Updates aus dem Murmelshus ♥


Gute Nacht, schlaft gut!
Murmel °

Donnerstag, 12. Januar 2017

Voll verplant - Murmels Lieblinge vom letzten Herbst

Guten Abend Ihr Lieben ♥
eigentlich wollte ich keine Lieblinge zum Herbst mehr hochladen, vor allem nicht mehr im Januar ;-). Allerdings habt Ihr gefragt wo sie bleiben und da lass ich mich natürlich nicht zwei mal bitten :-).
Wie der Titel schon sagt, hab ich immer den Masterplan :-). Naja, zumindest auf dem Papier. Auch wenn ich weiß, dass das Leben nicht immer nach Plan läuft, gibt es für mich nichts schöneres als alles zu notieren und in Listen einzutragen. Von der Packliste für Skiurlaub oder Städtetrip bis hin zur Liste "was koche ich heute?". Ich merke, zu meinem Listenwahn muss ich nochmal einen separaten Post machen!


Jedenfalls darf als begeisterte Lebensplanerin natürlich mein lieber Taschenkalender nicht fehlen. Ich wollte ihn eigentlich schon seit einem Jahr vorstellen, aber der arme ist immer wieder in Vergessenheit geraten. Ich muss sagen, dass ich ihn während der Bauphase wirklich nicht missen möchte. 



Mein Kalender heißt Saffiano und ich habe ihn in der Größe pocket vor zwei Jahren bei Filofax bestellt. Die Einlagen sind bei der Bestellung für das erste Jahr dabei. Am Anfang war der Kalender noch recht kahl und brauchte irgendwie noch mehr Persönlichkeit...




Deshalb hab ich mir einfach ein paar schöne Motive gedruckt und laminiert. 
Ich bin zwar keine echte Filofaxerin, die Ihre komplette Freizeit dafür opfert, aber ich versuche ihn dennoch ein bisschen schick zu halten. Je nach Jahreszeit wird dann mein Deckblatt gewechselt :-).


Meine zweiten Lieblinge aus dem Herbst sind natürlich passend zum Bau und Schmuddelwetter - meine Hunter Boots ♥ 


Ich habe anfangs überlegt, ob Gummistiefel mit hohem Schaft sinnvoller wären. Irgendwie bin ich aber kein Freund von Schnallen und hab mich dann für die Chelsea Variante entschieden :-). 
Für die kalten Tage kann ich Euch Sohlen aus Lammfell empfehlen, da die Socken von Hunter recht teuer sind.

Und mein letzter Lieblings- Lieblings- Lieblingsliebling ist natürlich mein süßes Patenkindchen Lena ♥. Ich würde sagen: Mission Patentante erfüllt!!!

Sie ist am 09.09.16, zuckersüß und kerngesund zur Welt gekommen!! Normalerweise hab ich zu Geburten immer Karten gebastelt. Da diese aber immer in der Schublade landen, hab ich mich für diese Variante hier entschieden. Ich hab einfach eine Wolke ausgedruckt und sie auf den schwarzen Hintergrund in einen Ribba Rahmen geklebt.
Ich freue mich schon bald wieder mehr Zeit mit meinen Patenkindern zu verbringen ♥

Filofax: hier 
Hunterboots: hier
Ribba Rahmen: hier

Falls Ihr die Vorlagen für den Filofax oder für den Ribbarahmen haben wollt, schreibt mir doch einfach :-)
Murmel°

Montag, 2. Januar 2017

Betreten der Baustelle erwünscht :-)

Hej Ihr lieben, 
ich hoffe Ihr seid gut ins neue Jahr gestartet. Bei uns war im letzten Jahr alles sehr turbulent und aufregend, ich bin gespannt was 2017 so bringt :-)
Endlich komme ich zu einem neuen Update vom Bau! Wie immer, probiere ich mich kurz zu halten :-) 
Nach dem Richtfest hat unser Bäumchen nun ein neues Plätzchen im "Garten" gefunden.




Oben haben wir nun auch gedämmt und die Fenster sind teilweise eingebaut :-)
Unserer lieben Nachbarin Maria gefällt es anscheinend auch ganz gut :-) sie versüßt uns immer den Tag mit Schnappschüssen aus dem Nachbarsgarten! 

Letzte Woche wurde die Regenrinne montiert und das Dach gedeckt! 
Dank unserer wunderbaren Freunde ging alles doppelt so schnell ♥.Pünktlich zum
Wintereinbruch im Pfälzer Wald war das Murmelshus dann komplett dicht :-)






Ich hoffe dass das Gerüst bald abgebaut wird, dass man unser Häuschen besser bestaunen kann ;-). 
In den nächsten Wochen wird der Spitzboden begehbar gemacht und die Dampfsperrfolie in jedem Raum angebracht. 
Außerdem müssen wir uns dringend mit der Badplanung beschäftigen! Das schwierigste Thema für mich, da ich mich einfach nicht entscheiden kann :-/.

Wie immer gilt: Bei Fragen einfach schreiben :-) 
Murmel°

Dienstag, 13. Dezember 2016

Fleißige Bienchen....





Ihr Lieben,

wie auf Insta versprochen, hier unser Update zum Bau. In der zweiten Bauwoche kam schon der Dachstuhl und das Haus sieht immer mehr nach "Haus" aus :-) 
 
 

 
Man kann jetzt schon den ersten Stock begehen, da die OSB Platten angebracht wurden...
 
                                  
                                       
Die zwei Giebel sind nun auch fertig und das Haus ist mit Folie abgedeckt.


 
In der dritten Bauwoche hatten wir dann endlich unser Richtfest mit Glühwein und Chili.


 



Diese Woche sind wir fertig mit dämmen. Dann meldet der liebe Wetterfrosch bitte wieder gutes Wetter dass wir endlich streichen können ♥

Zum Schluss wollte ich noch allen die mir immer schreiben und den Blog auch "still" verfolgen, danke sagen! Ich freue mich immer über jede Nachricht von Euch!

Ich halte Euch auf dem Laufenden :-)
Murmel°